Die letzte Ruhestätte des "Feldherren der Sans-Culottes"

Die Revolution ist gut darin, Fremde berühmt zu machen, bevor man sie wieder in die Vergessenheit entlässt! Dies ist der Fall von Victor-Amédée de La Fage. 1789 wurde er als "Marquis von Saint-Huruge" genannt. Er war bereits über 50 Jahre alt. Schon sehr früh wurde er zu einem der Anführer der ersten Revolutionstage. Vom Palais-Royal aus führte er im Sommer 1789 mehrere Märsche nach Versailles an. Er hatte ein gewisses Talent, seine eigene Legende aufzubauen: In der Armee nannte er sich "Feldherr der Sans-Culottes" und ließ Porträts von sich mit den Worten "Ich war es, der Frankreich gerettet hat" gravieren! Nachdem er 1794 ein Konservativer geworden war, kämpfte er gegen die ersten Revolutionäre. Er starb vergessen im Jahr 1801.

Victor Amédée de La Fage ( (1739-1801), Marquis de Saint-Huruge, französischer Revolutionär
Victor Amédée de La Fage ( (1739-1801), Marquis de Saint-Huruge, französischer Revolutionär
#ParcoursRevolution
Folgen Sie uns auf Facebook