Das Imperial Hotel: ein Treffpunkt für Revolutionäre

Anstelle dieses Gebäudes stand das Hotel Imperial. Vor der Revolution beherbergte es das "Musée de Paris", eine angesehene Gesellschaft von Literaten. Von 1787 bis 1790 waren es die Freimaurer, die dort ihre Sitzungen mit der berühmten Loge der Neun Schwestern abhielten, die dazu beitrugen, die Ideen von Freiheit und Gleichheit zu verbreiten. Benjamin Franklin, der amerikanische Revolutionär, führte für einige Zeit den Vorsitz. Bis zum 25. Juni 1789 trafen sich hier auch die Wähler von Paris (zur Wahl der Vertreter der Generalstaaten), bevor sie sich im Rathaus niederließen und die erste Gemeinde der Revolution bildeten. Von 1791 bis 1794, nachdem er sein ursprüngliches Kloster verlassen hatte, hielten hier auch der Club des Cordliers seine Sitzungen ab.

Abdruck des Siegels der Loge der Neun Schwestern im Osten von Paris
Abdruck des Siegels der Loge der Neun Schwestern im Osten von Paris
#ParcoursRevolution
Folgen Sie uns auf Facebook